Dienstleistungen  Neubau und Sanierung  

Technische Qualitätssicherung

Sicherheit und Unterstützung für Bauherren und Projektmanager über den gesamten Bauprozess in den Bereichen Haustechnik, Gebäudehülle und Nachhaltigkeit.

Moderne Gebäude sind komplexe technische Werke, die hohe Ansprüche von Bauherr und Nutzer erfüllen und zugleich den geforderten Kostenrahmen für Erstellung und Betrieb einhalten müssen. Die Lemon Consult AG versteht die Qualitätssicherung für die Bereiche Nachhaltigkeit und Technik als einen Teil des gesamten projektbezogen Qualitätsmanagements (PQM) mit dem Ziel, eine Immobilie mit hohen Anforderungen an Technik und Nachhaltigkeit zu entwickeln und zu betreiben.

Das systematische Qualitätsmanagement definiert die Anforderung, setzt Schwerpunkte und vermindert das Risiko von Mängeln und Baufehlern in Planung und Ausführung. Denn das Grundprinzip der baubegleitenden Qualitätssicherung ist die Vorbeugung und nicht die Beseitigung von Mängeln und ihren Folgeschäden. Insbesondere ist für grosse Bauprojekte eine solche Qualitätssicherung zu empfehlen, da neben Kosteneinhaltung und Termintreue auch die hohe Qualität für ein erfolgreiches Bauprojekt zeichnet.

Ziel ist es einerseits eine hohe Projektqualität (Prozess) und andererseits die gewünschte Produktqualität zu erreichen. Die Arbeiten des QS-Verfahrens bestehen aus der Planung der Q-Prüfung sowie der Sicherung und Steuerung der Qualität. Ein Reporting zu Handen der Bauherrschaft zeigt nach jeder Phase wo Risiken und Abweichungen von den Vorgaben vorhanden sind. Eine baubegleitende Qualitätssicherung beginnt bei der Bedarfsabklärung und endet mit der mängelfreien Übergabe des Bauwerks.

Konzeptionelle Grundlagen und Dokumentation für den Prüf- und Massnahmenprozess

Unsere Erfahrung zeigt, dass häufig Projektanforderung für Technik und Nachhaltigkeit nicht oder nur ungenügend definiert sind und somit eine spätere QS schwierig durchzuführen ist. Lemon Consult erstellt die Konzeptionellen Grundlagen (Q-Lenkungsplan, Prüflisten etc.) und definiert Projektanforderungen in einem Pflichtenheft Nachhaltigkeit und Technik als Grundlage für den Baubeschrieb. Damit werden eine zielgerichtete Planung und ein geordneter QS-Prozess möglich.


Qualitätssicherung Nachhaltigkeit und Energie

Mit Q-Prüfungen wird anhand der festgelegten Projektanforderungen sichergestellt, dass die bauökologischen und energetischen Zielvorgaben eingehalten werden. Dies beinhaltet zudem die Prüfung der Anforderungen an die Gebäudehülle.

Die Prüfintervalle sind in der Regel im Anschluss an den Abschluss einer SIA-Phase (z.B. 3.2 Bauprojekt). Während der Realisierung werden selbstverständlich Begehungen Vorort auf der Baustelle durchgeführt und dokumentiert.


Qualitätssicherung Technik HLKSE und MSRL

Mit einem kontinuierlichen Technikcontrolling wird sichergestellt, dass die qualitativen und quantitativen Zielvorgaben für die Gewerke HLKSE und MSRL eingehalten werden. Grundlage dafür bilden in der Regel SIA Normenwerk, Baubeschrieb und das technische Pflichtenheft.

Die Prüfintervalle sind in der Regel im Anschluss an den Abschluss einer SIA-Phase (z.B. 3.2 Bauprojekt). Während der Realisierung werden Begehungen Vorort auf der Baustelle durchgeführt und dokumentiert. Selbstverständlich stehen wir der Bauherrschaft bei Abnahmen und Mängelbehebung in einem Bauprojekt ebenso zur Seite.


Zweitmeinungen (Second Opinions)

Unser Wissen und unsere Erfahrungen stellen wir gerne für sogenannte Second Opinions zu einem Bauprojekt in den Bereichen HLKSE und Nachhaltigkeit zur Verfügung. Es können Zweitmeinungen zum gesamten Projekt oder spezifischen Themenbereichen bearbeitet werden. Diese punktuelle und einmalige Expertenmeinung zu einem Projektstand im laufenden Projekt dient als Lenkungsimpuls für Planer und als Absicherung der Bauherrschaft.


Siehe auch:
Projekte

Neubau Hard Turm Park / Baufeld A1, Zürich

Team

Remo Thommen


Lemon Consult AG
Sumatrastrasse 10
8006 Zürich
T + 41 44 200 77 44 F -33